RUB » IT.SERVICES » Support » F A Qs » FAQs

 

Nein, diese Funktion wird nicht unterstützt.

Bei einem Gespräch kann einer der beiden Teilnehmer ein Konferenzgespräch einleiten. Er ist dann der "Moderator" des Gesprächs. Bei Konferenzgesprächen sind Gespräche mit bis zu acht Teilnehmern möglich. Vier davon können extern, d.h. außerhalb des Netzes der RUB, sein. Nur der Moderator kann weitere Teilnehmer aufnehmen.

Genauere Informationen finden Sie in unseren ausführlichen Bedienungsanleitungen ISDN (Campus) und OpenStage VoIP (Außenstellen).

Es gibt zwei verschiedene Arten der Rufumleitung:

  1. Die variable Rufumleitung - Hierbei wird eine Rufnummer eingegeben, zu welcher der Anruf sofort umgeleitet wird. Wenn die Rufumleitung ausgeschaltet wird, wird das Umleitungsziel gelöscht und der Anruf wird direkt an Ihr Telefon geleitet.
  2. Die feste Rufumleitung - Hierbei wird eine Rufnummer eingegeben, zu welcher der Anruf sofort umgeleitet wird. Wenn die Rufumleitung ausgeschaltet wird, wird das Umleitungsziel nicht gelöscht. Die Anrufe kommen an Ihrem Telefon wieder an; es klingelt aber nur ca. 20 Sek. an Ihrem Telefon, danach wird der Anruf zur gespeicherten Rufnummer weitergeleitet.

Genauere Informationen finden Sie in unseren ausführlichen Bedienungsanleitungen ISDN (Campus) und OpenStage VoIP (Außenstellen).

Sie können für Ihren Anrufbeantworter eine eigene Ansage aufnehmen und vorhandene Ansagen ändern.

Shortguide: Einrichtung des Anrufbeantworters (PDF)

Bitte schicken Sie eine E-Mail an den its-helpdesk@rub.de. Nennen Sie in der E-Mail Ihre Telefonnummer, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Dienstbezeichnung. Wenn Sie den zentralen Anrufbeantworter und die Fax-Funktion (Fax senden und empfangen über Ihre E-Mail) nutzen möchten, teilen Sie uns dies ebenfalls mit und geben zusätzlich Ihre E-Mailadresse an. Diese Funktion ist an die Rufnummer gekoppelt und deshalb für jede Telefonnummer nur einmal möglich.

Ihr Name wird dann gleichzeitig im elektronischen Telefonbuch der RUB und im Displayeintrag Ihres Telefons eingetragen. Der Displayeintrag kann maximal 18 Zeichen lang sein; ist Ihr Name länger oder Sie teilen sich das Telefon mit einem (oder mehreren) Beschäftigten, geben Sie bitte noch den gewünschten Displayeintrag an.

Nein. Die Funktion einer Anrufliste ist aus Datenschutzgründen deaktiviert.

Das Problem: Sie telefonieren mit einem externen Teilnehmer und haben eine Rückfrage an eine Kollegin bzw. einen Kollegen oder möchten den externen Teilnehmer weitervermitteln. Sie gehen durch Drücken der Taste "OK" in Rückfrage und wählen die interne Rufnummer einer Kollegin bzw. eines Kollegen. Jetzt meldet sich jedoch der Anrufbeantworter und Sie möchten zurück zum externen Teilnehmer.

Die Lösung: Drücken Sie die Taste "Trennen". Dadurch wird nur die Verbindung zum Anrufbeantworter getrennt und Sie kommen zurück zum wartenden externen Teilnehmer

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten, je nachdem, ob sie ein analoges oder digitales Telefon am Arbeitsplatz haben.

Weiterlesen...

Wenn Sie bei der Abfrage Ihres Anrufbeantworters (XPRESSIONS) nach Ihrem Passwort gefragt werden, geben Sie Ihr Passwort für Ihren Anrufbeantworter ein.

Hinweis: Bitte verwechseln Sie das Passwort nicht mit Ihrer PIN für Privatgespräche.

Weiterlesen...

Die Situation: Herr A. ruft bei Ihnen an und bittet um Weiterleitung an Frau C. Bei dieser Weiterleitung gibt es zwei Fälle:

  1. Sie kündigen Frau C. das Gespräch an.
  2. Sie leiten das Gespräch ohne Ankündigung an Frau C. weiter.

In beiden Fällen kann Herr A. mit Frau C. verbunden werden.

Weiterlesen...

Sowohl bei der variablen als auch bei der festen Rufumleitung wird der anrufende Teilnehmer automatisch und sofort zur eingerichteten Rufnummer weitergeleitet.
Der Unterschied macht sich erst beim Ausschalten der Rufumleitung bemerkbar.

Weiterlesen...

Eine leuchtende Briefkastenlampe kann zwei Ursachen haben:

Weiterlesen...

Überprüfen Sie bitte zunächst, ob die Stromversorgung des Faxgerätes gewährleistet ist.
Zeigt das Display etwas an? Sollte das Display nichts anzeigen, stellen Sie die Stromversorgung wieder her (Netzstecker stecken, Verlängerungsleitung stecken).
Zeigt das Display etwas an (z.B. Datum, Uhrzeit), überprüfen Sie, ob die Telefon-Anschlussleitung Ihres Faxgeräts richtig angeschlossen ist. Ist Papier im Faxgerät vorhanden und leuchtet eine Alarmlampe, z.B. wegen Papierstau?

Weiterlesen...

Wenn Sie einen Namen einer Person, die an der RUB oder FHBO beschäftigt ist, im elektronischen Telefonbuch (ETB) suchen, aber nicht genau wissen, wie der Name geschrieben wird, geben Sie nur den Anfang des Namens ein und beenden die Eingabe mit * (Stern-Taste).

Beispiel: Sie geben Schul* ein und erhalten alle Namen mit Rufnummern, die mit "Schul" anfangen. (z.B. Schulte, Schultz, Schultze, Schultz-Müller). Es wird empfohlen, den Namen soweit wie möglich auszuschreiben, damit das Suchergebnis klein gehalten wird.

Ein Rückruf kann aktiviert werden, wenn ein angerufener Teilnehmer gerade telefoniert oder sich nicht meldet.

Ist ein Teilnehmer besetzt, können Sie, wenn im Display "Rückruf" angezeigt wird, durch Drücken der Bestätigungstaste einen Rückruf aktivieren. Sobald der besetzte Teilnehmer sein Gespräch beendet hat, bekommen Sie einen Rückruf (Teilnehmer ist frei). Nehmen Sie den Hörer ab und der Teilnehmer wird automatisch angerufen.

Weiterlesen...

Es ist nicht möglich, einen PC direkt an die ISDN-Anlage anzuschließen.

Weiterlesen...

Um Dokumente als Fax zu verschicken, haben Sie an der Ruhr-Universität Bochum zwei Möglichkeiten:

Weiterlesen...

Es ist insgesamt möglich 5 Rückrufe zu empfangen oder selbst zu setzten. Ein anschließender Rückruf ist nach der maximalen Anzahl von Rückrufen nicht mehr möglich. Um die Rückrufe zu löschen müssten Sie die Pfeiltaste nach rechts drücken und danach unter dem Punkt "Rückruf" die Rückrufe löschen.

XPRESSIONS ist ein zentral zur Verfügung stehender Telematik-Server und ermöglicht eingerichteten Teilnehmern die Nutzung eines individuell konfigurierbaren Anrufbeantworters und stellt eine über das E-Mail-System zu benutzende, eigene Fax-Rufnummer zur Verfügung. Eingehende Faxe werden vom System als E-Mail zugestellt. Ihre Faxnummer leitet sich von Ihrer Telefonnummer ab und unterscheidet sich lediglich in der ersten Ziffer, die eine 0 ist.

Weiterlesen...