NACH OBEN

RUBcast – Aufzeichnung von Veranstaltungen

Für den Mitschnitt Ihrer wöchentlichen Vorlesung bietet Ihnen RUBcast verschiedene Formate an.

RUBcastLOGOneu2020 RUBcastLOGOneu2020

News

Aufgrund der aktuellen Lage, bedingt durch den Corona-Virus, bleibt die Ruhr-Universität Bochum bis zum 19. April geschlossen, Vorlesungen und Seminare werden in dieser Zeit nicht in den Gebäuden der RUB stattfinden können.
Um die Zeit der Schließung zu überbrücken, arbeitet das RUBcast-Team zurzeit intensiv an einer Lösung, mit der Sie von zu Hause aus Ihre Veranstaltung selber aufzeichnen und veröffentlichen können.

Bei didaktischen Fragen betreffend der digitalen Lehre empfehlen wir Ihnen die Homepage des Zentrums für Wissenschaftsdidaktik.


RUBcastLOGOneu2020  stellt sich Ihnen vor

Welchen Service können Sie bei uns buchen?

RUBcast bietet Ihnen mit der Applikation Opencast einen universitätsweiten Videomanagementsystem Dienst an, der einerseits die automatisierte Aufzeichnung von (Lehr-)veranstaltungen in großen Hörsälen ermöglicht, andererseits die Bereitstellung selbstproduzierter/erstellter digitaler Lehrvideos vorwiegend über die Lernplattform Moodle realisiert. Die Speicherung Ihrer Videos erfolgt dabei über hauseigene Systeme von IT.SERVICES, so dass Ihre Daten innerhalb der IT-Infrastruktur der Ruhr-Universität Bochum gesichert sind.

RUBcast stellt diesen Service allen Interessenten zur Verfügung, die Ihre Lehre auch in digitaler Form den Studierenden als unterstützendes und vertiefendes Lernmedium anbieten wollen. Dieser Dienst soll für Studierende keinen Ersatz des Präsenzunterrichtes darstellen, sondern als ergänzender Mehrwert gesehen werden. Wie aus Statistiken und Befragungen zum Nutzen und Verwendung von E-Learning-Inhalten, insbesondere Vorlesungsaufzeichnungen, deutlich wird, wird dieser Service von Studierenden keinesfalls als Ersatz für den Präsenzunterricht, sondern als wünschenswerter Zusatz zur optimalen und flexiblen ergänzenden Lehnunterstützung angesehen.

Eine umfassende didaktische Beratung bei dem Einsatz von Vorlesungsaufzeichnungen in unterschiedlichen E-Learning-Szenarien erhalten Sie bei unseren Kollegen/innen des Zentrum für Wissenschaftsdidaktik.

Die Entscheidung für eine Aufzeichnung treffen die Lehrenden selbst. Es werden nur Veranstaltungen aufgezeichnet, wenn vorher ein entsprechender Auftrag des Lehrenden erfolgt ist. (LINK Buchungssystem) Die Aufzeichnung einer Veranstaltung (für ein komplettes Semester) oder einzelner Termine wird beim RUBcast-Team angemeldet und erfolgt dann für den Lehrenden vollkommen automatisch zu den gewünschten Terminen. Die Veröffentlichung der Videos erfolgt in den Moodle-Kursen. Die Vorlesungsaufzeichnung steht dann nur den in dem Moodle-Kurs eingeschriebenen Studierenden zur Verfügung.

Auf Wunsch besteht aber auch die Möglichkeit die Aufzeichnung komplett öffentlich zu publizieren und gerne stellen wir Ihnen die Aufnahmen auch in Dateiform zur persönlichen Weiterverwendung zur Verfügung.




Bereitstellung der Aufnahmen

Die mitgeschnittenen Materialien können wir Ihnen über unseren eigenen Streaming Server zugänglich machen. Dazu erhalten Sie von uns einen Link, über den die Aufzeichnungen abrufbar sind und den Sie Ihrer Zielgruppe zukommen lassen können (z.B. über die Lernplattformen Moodle). Gerne stellen wir Ihnen die Aufnahmen auch direkt in Dateiform zur Verfügung.

Kosten

Der Mitschnitt von Lehrveranstaltungen, die Standardaufbereitung und die Bereitstellung als Datei oder Stream sind in der Regel kostenfrei. Die Kosten darüber hinausreichender Services sind entsprechend abhängig vom individuellen Arbeitsaufwand.

Beratung zu Aufzeichnungsmöglichkeiten

Welches Aufnahmeformat sich für Ihre Bedürfnisse eignet, ob der Mitschnitt unentgeltlich oder kostenpflichtig für Sie ist, welche technischen Möglichkeiten zur Realisierung von Aufzeichnungen in Lehrräumen vorhanden sind, besprechen wir gerne ausführlich mit Ihnen.