NACH OBEN
RUB » IT.SERVICES » Servicedesk » Imperia » Flexmodule » Flexmodule Farbhinterlegung

Flexmodule Farbhinterlegung

Zwei Flexmodule, Farbhinterlegung an- bzw. ausschalten, können gemeinsam verwendet werden, um mehrere dazwischen positionierte Module mit einer gemeinsamen Farbhinterlegung und/oder gewünschtem Randabstand zu gestalten. Einige Module wie Überschrift oder Linkliste bieten diese Möglichkeit bereits im Modul selbst. Andere, z.T. von Drittanbietern zugekaufte Module bieten dies nicht. Durch die Nutzung dieser beiden Module kann dieses Verhalten trotzdem bewirkt werden.

Was ist zu beachten:

  • beide Module müssen gemeinsam verwendet werden, da ansonsten die HTML-spezifischen Strukturen nicht mehr zusammenpassen. Das Modul "Farbhinterlegung anschalten" beginnt einen <div>-Container, der erst durch "Farbhinterlegung ausschalten" wieder ordentlich beendet wird.

Farbhinterlegung an-und ausschalten
Lupe
Farbhinterlegung an-und ausschalten
weitere Parameter

Das Modul kennt fünf verschiedene Hintergrundfarben und drei unterschiedliche Angaben zum Randabstand. Voreingestellt ist die Hintergrundfarbe "Weiß" mit großem Abstand zum Rand. Möglich sind "kein Hintergrund" und "hellgrauer Hintergrund", die beide weiterhin schwarze Schriftfarbe verwenden. "dunkelgrauer Hintergrund" und "grüner Hitergrund" schalten zusätzlich die darin verwendete Schriftfarbe auf weiß um.

Der durch diese Module erzeugte Hintergrundcontainer kann einen einstellbaren Randabstand des Inhalts einstellen, der wahlweise "groß" (1 rem), "klein" (0.25rem) und "kein" (0 rem) sein darf. Die Einheit rem ist eine relative Größe der Schrift, bezogen auf das root-Element, und beträgt unskaliert etwa 16 Pixel.