NACH OBEN
RUB » IT.SERVICES » News » 2019 » Zwei neue Services ab sofort verfügbar

News-Meldung:

Zwei neue Services ab sofort verfügbar

12.12.2019

Servicekatalog

Insbesondere für IT-Administratoren in den Fakultäten und Einrichtungen der RUB bieten wir ab sofort zwei neue kostenpflichtige Services an.

Servicekatalog

Insbesondere für IT-Administratoren in den Fakultäten und Einrichtungen der RUB bieten wir ab sofort zwei neue kostenpflichtige Services an.


Immer up to date – das Client Management mit ACMP

Veraltete Software birgt nicht nur Sicherheitsrisiken, sondern auch Probleme in der technischen Zusammenarbeit unter Kolleginnen und Kollegen. Mit dem ClientManagement System ACMP können gleichzeitig auf allen Rechnern von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Softwareupdates durchgeführt und Softwarepakete am Arbeitsplatz bereitgestellt werden. So sind alle Standardprogramme automatisch immer auf dem neuesten Stand, ohne dass die Benutzerinnen und Benutzer tätig werden müssen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwenden dieselbe Programmversion, wodurch eine reibungslose Zusammenarbeit vereinfacht wird. Sicherheitsrelevante Updates, die nicht über Windows Updates bereitgestellt werden, werden automatisch installiert. Bei Bedarf können schnell und einfach zusätzliche Softwarepakete bereitgestellt werden.

Support aus der Ferne - die Fernwartung

Probleme mit dem Computer sind am Telefon häufig nur schwer zu beschreiben. Mit einem kurzen Blick auf den Bildschirm des betroffenen Rechners wird das Problem jedoch meist schnell offensichtlich. Die Fernwartung ermöglicht bei IT-Problemen einen schnellen Support für Nutzerinnen und Nutzer, ohne dass eine Administratorin oder ein Administrator vor Ort anwesend sein muss. Administratorinnen und Administratoren der eigenen Einrichtung können sich von ihrem Arbeitsplatz aus, nach Austausch einer Session-ID und mit Einverständnis der Nutzerin/des Nutzers, auf den Desktop der Nutzerin/des Nutzers schalten und Probleme schneller und einfacher beheben. Eine umfangreiche Beschreibung des Problems durch die Nutzerinnen und Nutzer ist nicht mehr notwendig. Außerdem können über die Fernwartung Dateien ausgetauscht werden.