RUB » IT.SERVICES » News » 2019 » Neuer Adobe-Vertrag ab November 2019

News-Meldung:

Neuer Adobe-Vertrag ab November 2019

16.10.2019

Adobe

ETLA Point Consortium 
Am 22. November 2019 endet der aktuelle Adobe ETLA Desktop-Vertrag an der Ruhr-Universität Bochum. Nach langen Verhandlungen ist es den Universitäten auf Bundesebene gelungen, einen Nachfolgevertrag mit Adobe auszuhandeln. Dieser befindet sich gerade im Abschluss zwischen Adobe und dem Leibniz-Rechenzentrum in Garching. Der sogenannte „ETLA Point Consortium“ wird ab dem 23. November 2019 für einen Zeitraum von drei Jahren starten. Die genauen Konditionen stehen erst nach der Vergabe der Fachhändler fest und werden dann bekannt gegeben.


Alternativen zu Adobe

Aufgrund der knappen Fristen bezüglich des Vertragsabschlusses und der Ausschreibung der Händler ist eine lückenfreie Nutzung der Adobe-Produkte nicht zu 100% sicher! Eine Möglichkeit ist, auf Alternativen auszuweichen, falls die tägliche Arbeit ohne Adobe nicht möglich sein sollte. Nicht nur wegen der knappen Fristen, sondern auch aus datenschutzrechtlichen und finanziellen Aspekten kann der Umstieg auf Alternativprodukte sinnvoll sein. IT.SERVICES hat in einem Dokument mehrere Softwareprodukte zusammengestellt, die für einen Wechsel in Frage kommen können. Bei Beratungsbedarf oder Rückfragen wenden Sie sich an unser Helpdesk

Umstellung auf benutzerbasierte Lizenzierung

Wie bereits angekündigt, stellt Adobe mit diesem Vertrag auf die benutzerbasierte Lizenzierung (NUL = Named-User-License) mittels persönlicher ID um. Es wird keine Lizenzierung über Keys mehr angeboten. Nutzerinnen und Nutzer können die Software zukünftig nur noch nach Login mittels ID nutzen. Die Zuweisung und Verwaltung der Lizenzen erfolgt über ein spezielles administratives Interface, in dem IT.SERVICES die Nutzerinnen und Nutzer hinterlegt. Für PC-Pools und Labore gibt es die Möglichkeit, die sogenannten Shared-Device-Lizenzen (= SDL) zu mieten. Mit dieser SDL können mehrere Personen nach Login an diesem Gerät die Lizenz nutzen. Bezüglich der technischen Umsetzung und der Verarbeitung personenbezogener Daten seitens IT.SERVICES bzw. Adobe werden vor Start des Vertrages gesondert Informationen bereitgestellt. 

Produkte und Konditionen

Adobe bietet im neuen Vertrag zwei Produkte an: Die Adobe Document Cloud (beinhaltet Acrobat Pro) und die Creative Cloud All Apps. Eine Miete von Einzel-Apps, z. B. Photoshop, ist nicht mehr möglich, technisch müssen natürlich nicht alle Apps installiert werden. Benötigen Sie nur InDesign, installieren Sie auch nur dieses Programm – müssen aber die gesamte Creative Cloud mieten. Die Miete pro Lizenz bezieht sich auf die gesamte Laufzeit des Vertrages, d. h. Sie mieten bis November 2022. Lizenzen können während der Laufzeit innerhalb der eigenen Organisation übertragen werden, z.B. bei einem Wechsel von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern. Verlässt ein/e Mitarbeiter/in die Universität, verbleibt die Lizenz an der RUB und kann anderweitig vergeben werden, z.B. an die Nachfolger/in. 

Wie komme ich an meine Lizenz?

Falls Sie nicht auf Adobe-Produkte verzichten möchten, können alle Mitarbeiter/innen der RUB, die eine Named-User-Lizenz der Adobe-Produkte nutzen möchten, eine verbindliche Bestellung über das Serviceportal der RUB abgeben. Für Shared-Device-Lizenzen schreiben Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an its-helpdesk@ruhr-uni-bochum.de, um die speziellen Abläufe und Bedarfe besprechen zu können. IT.SERVICES wird die Lizenzen bestellen und zuweisen. Nachbestellungen sind danach jederzeit möglich. Für Rückfragen wenden Sie sich an unser Helpdesk.